Solingen, 09.03.2022, von Oliver Mugalla

Ingo Schäfer MdB zu Besuch um Ortsverband Solingen

Unser frisch gewählter Bundestagsabgeordneter, Ingo Schäfer, hat es sich nicht nehmen lassen die Einladung unseres Ortsbeauftragen Roland Holz anzunehmen, um unseren Ortsverband mit all seinen Facetten kennenzulernen.

Besuch im Ortsverband Solingen (v.l. Steffen Heinrich (stv. OB), Ingo Schäfer (MdB), Roland Holz (OB)) (Foto: THW/Oliver Mugalla, OV Solingen)

In einem gut 60 minutigen Gespräch informierte er sich über das Technische Hilfswerks OV Solingen. Ein wesentlicher Schwerpunkt lag hierbei auf dem Hochwasser im vergangenen Jahr, welches auch Solingen stark getroffen hat. Unverständnis äußerte Schäfer, das das Solinger THW nicht schon mitten in der Nacht mit in den Einsatz gerufen worden ist, als eigentlich jede helfende Hand gebraucht worden ist. Als ehemaliger Feuerwehrbeamter bei der Berufsfeuerwehr Solingen ist er ein echter Insider und natürlich auch bestens mit solchen Einsatzlagen vertraut. Trotzdem konnte der Krisenstab der Stadt Solingen auf das THW bauen, so waren nicht nur viele Einsatzkräfte aus Solingen im Einsatz, sondern auch weitere spezialisierte Fachgruppen aus Velbert und Gütersloh. Ergänzend verwies Steffen Heinrichs, stellvertretener Ortsbeauftragter, darauf, dass die Solinger Helfer auch in den noch schlimmer betroffenen Schadensgebieten in der Eifel im Einsatz waren.

Erfreut zeigte er sich darüber, dass unser Ortsverband über eine recht moderne Unterkunft verfügt, die aber leider unseren aktuellen Bedarf auch nur bedingt entspricht. So sind sowohl durch eine bundesweite Werbekampagne und auch durch das Hochwasser sehr viele Freiwillige in den Ortsverband eingetreten, was gerade im Bereich der Umkleidekabinen zu massiven Platzproblemen führt. Im vergangen Jahr 2021 haben rund 30 Anwärter ihre Grundausbildung begonnen und zum Teil auch schon erfolgreich abgeschlossen. Bereits in wenigen Tagen startet bereits eine neue Grundausbildung mit ca. 15 Personen.

Mit sehr großer Begeisterung erläuterte Schäfer von der Initiative eines Unternehmers aus Solingen, der ein sehr kostengünstiges Hochwasserwarnsystem aufbauen möchte und im Bergischen Land schon an sehr vielen Stellen Sensoren angebracht hat. Hier möchte er einen Kontakt mit den Experten der Fachgruppe Wasserschaden Pumpen herstellen, um Synergien optimal nutzen zu können um durch eine spezielle Einweisung auf das System, dies ab dann jederzeit nutzen können.

Um auch in Berlin immer wieder an den Besuch beim THW in Solingen erinnert zu werden ließ es sich Roland Holz nicht nehmen unserem Gast ein kleines Präsent zu überreichen. Ein Buch über alle Einsatzfahrzeuge, die das THW im Regionalstellenbereich Düsseldorf im Einsatz hat. Hier wurde sehr schnell klar, dass sich in den letzten beiden Jahren (seit Veröffentlichung dieses Buches) einiges im Fuhrpark des Ortsverbandes getan hat. Neben Kleinfahrzeugen wie einem VW Golf und einem T6.1 wurden auch neue LKWs aus dem Hause Daimler und MAN bei uns begrüßt. Trotz allem ist es wichtig, dass das THW seinen Modernisierungskurs auch weiter fortsetzten kann und sich jetzt nicht auf dem bereits erreichten ausgeruht wird.

Ingo Schäfer hatte zum Abschluss noch ein paar Fragen zur Jugendarbeit und war sehr davon angetan, dass wir seit vielen Jahren eine sehr schlagkräftige Jugendgruppe haben, die ein wichtiger Teil der Nachwuchsgewinnung in unserem Ortsverband darstellt. Mit der Bitte ihn doch jederzeit zu kontaktieren, wenn er irgendetwas für uns tun könne verabschiedeten wir uns voneinander.


  • Besuch im Ortsverband Solingen (v.l. Steffen Heinrich (stv. OB), Ingo Schäfer (MdB), Roland Holz (OB)) (Foto: THW/Oliver Mugalla, OV Solingen)

  • Übergabe zur Erinnung: unsere THW-Fahrzeuge des Ortsverbandes in Bildern (Foto: THW/Oliver Mugalla, OV Solingen)

  • Im kontruktives Austausch - die Ortsverbandführung… (Foto: THW/Oliver Mugalla, OV Solingen)

  • im Gespräch mit dem bergischen Bundestagsabgeordneten. (Foto: THW/Oliver Mugalla, OV Solingen)

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.